Russischer Zupfkuchen – Low Carb Version

📍Zutaten:

Teig:

150g Mandelmehl 

150g Reismehlmischung mit geschroteten Leinsamen

200g Butter

3 große Eier

40g Kakaopulver

1 Pck. Backpulver 

200g Süßstoff  (Xylit)

Füllung:

 70g Butter 

250g Quark

150g Doppelrahmfrischkäse

200g Sahne

 3 Eier

50g Süßstoff 

15g Vanilleextrakt 

1 Prise Zucker

Fitmilenka

Hallo meine Lieben 🙂

Einen russischen Zupfkuchen in gesunder Variante wollte ich schon immer mal backen! Also war es jetzt soweit 😀 Und er ist echt ganz geil geworden. Immherin war er nach einem Tag verputzt 😀

ru3

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Boden

  • 50 g gemahlene Haferflocken
  • 50 g Schoko-Whey (durch gemahlene Haferflocken ersetzbar)
  • 1 Ei
  • 1 Eiklar
  • 2-3 EL Backkakao
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • Süßstoff

Füllung

  • 500 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 30 g Whey (Vanille/Cookies&Cream)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • Süßstoff
  • Vanille-Aroma

Zubereitung

  1. Verknetet alle Zutaten für den Boden zu einer festen Teig-Kugel.
  2. 3/4 der Masse rollt ihr aus und gebt sie auf eine kleine runde Spingform (18 cm Durchmesser)
  3. Vermischt alle Zutaten für die Füllung zu einem glatten Teig.
  4. Gebt ihn auf den Boden.
  5. Aus dem restlichen Schoko-Teig formt ihr Kuhflecken und gebt sie auf den Kuchen.
  6. Backt den Kuchen bei 180 Grad ca. 20-30 Minuten. Fertig…

Ursprünglichen Post anzeigen 35 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s