Kräuterbrot aus der Dose

image

Wie es zu dieser Variante aus der Dose kam, hat eine Vorgeschichte. Kräuterbrot mit Bärlauchsalz und Kräuterbutter habe ich bisher, wie die meisten Brote, im Brotbackautomaten gebacken. Das werde ich auch weiterhin tun.
Aus gegebenen Anlass war ich lange auf der Suche nach einem geeigneten Pausenbrot für das Schulkind.
Um es abzukürzen, es gibt eine neue Kategorie: Brote für unterwegs. Das Brot aus der Dose bietet mehrere Vorzüge dafür. In Scheiben geschnitten, lassen sich Brote oder auch Burger für ein erstes Picknick unterwegs zubereiten. Noch einfacher: nach dem Abkühlen kommt es zurück in die Dose und es ist schon fertig verpackt.
Als rundes Scheibenbrot bringt es Abwechslung in die Brotdose fürs große Schulkind. Bald sind zwei Schulkinder mit Pausenbroten zu versorgen.
Die Bezeichnung als Dosenbrot hat daher seine doppelte Berechtigung.

image

Zutaten für zwei Dosen:

200g Dinkelmehl
200g Vollkorndinkel- und Buchweizenmehl
1 P. Trockenhefe
1 TL Bärlauchsalz
1 EL getr. Kräuter der Provence
250 ml Wasser

Den Teig gut vermengen, kurz kneten und ca. 60min ruhen lassen. Anschließend in zwei gleiche Teile trennen und in zwei leere Blechdosen (800ml) füllen, diese fungieren als Brotbackform. Im vorgeheizten Umluftofen 45 min bei 180C -200C backen. Mit der höheren Temperatur beginnen und nach 15min runterdrehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s