Magic Bean – glutenfreier Schokokuchen mit Kokosmehl

Es gibt neue glutenfreie Rezepte, die einen glutenhaltigen Schokokuchen um Längen schlagen. Das Original – Rezept dieses Magic Bean -Kuchens kommt ganz ohne Mehl aus. Da es die Kategorie: Backen ohne Mehl hier nicht gibt und ich mich nicht nach der Paleo- Diät ernähre, habe ich 100g Kokosmehl zugefügt. Der Schokogugelhupf schmeckt trotzdem magic- sehr saftig und schokoladig.

Der Spätsommer meint es mit 35`C mehr als gut. Es war ein sehr heißes Schulsommerfest mit vielen kleinen Köstlichkeiten. Jede Familie hat zum Buffet beigetragen – ohne große Liste – und es war für jeden eine Leckerei dabei. 

Falls ihr kein Kokosmehl zur Hand habt, es gelingt mit jedem anderen Mehl, dass ihr vertragt und eben auch ohne.

Dieses gabs im Biomare, hier der größte Biomarkt und ich musste es probieren. Für die glutenfreie Küche eine wunderbare Alternative, gerade in Verbindung mit Kokosöl.

📍ZUTATEN:

420g Kidney – Bohnen

100g Kokosmehl teilentölt (keine Flocken)

  70g Back-Kakao in Bio Qualität 

  1 EL Wasser/ Kaffee

  1 TL Vanillezucker 

  1 TL Weinstein-Backpulver

  1/4 TL Salz

 100ml neutrales Pflanzenöl- (hier kannst du natürlich auch Kokosöl verwenden )

  4 gr.Eier

120g Rohrohrzucker /Honig

⏳Zubereitung:

1 ) die Eier mit Öl und dem Zucker bzw. Honig und dem Vanillezucker schaumig schlagen

2) die Bohnen aus der Dose abtropfen lassen und mit dem Salz pürieren und zum Eischaum geben

3) die restlichen trockenen Zutaten und das Pflanzenöl zufügen, kurz zu einem glatten Teig verrühren.

4) Umluftofen auf 180C vorheizen, Teig in die Form geben, einschieben und die Backzeit einstellen.

⏰Backzeit: 50 min bei 180C 
wenn du den Kuchen testest, dann freue ich mich über deinen Erfahrungsbericht in den Kommentaren.

Sandra

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s