Wurzelbrot mit Quinoa #hefefreiesbrot

Dieses rustikale Wurzelbrot gibt es anlässlich des WBD – World Bread Day 2016 #worldbreadday2016

Die Teilnahme ist für mich eine Premiere. Für jemanden, der seine Brote mit  Leidenschaft selbst bäckt, ein Muss. Wir feiern diesen Tag mit hunderten weltweit, die diese Leidenschaft teilen. Danke an Zorra vom Blog 1xumrührenbitte aka kochtopf.me für diesen Anlass.

Zubereitung:

1) den Vorteig mit dem aktivierten Sauerteigansatz aus dem Kühlschrank herstellen. Dazu habe ich 75g glutenfreien Lievito Madre entnommen und mit einem kleinen Teil des Mehls gefüttert. Nach 2h das restliche Mehl und das Wasser unterrühren. Der Vorteig benötigt jetzt 8 – 12Stunden Ruhe.

    2) Hauptteig:

    Die weiteren Zutaten mit dem Vorteig vermengen und weitere 8 Stunden, am besten über Nacht ruhen lassen.

    3) Am Backtag den Teig dritteln und auf einem Blech oder Pizzastein freigeschoben abbacken.

    4) ⏳Backzeit: 50min 

    davon 15 min bei 240′ C und weitere 35 min bei 200′ C.

    📍Zutaten:

    Sauerteig (Vorteig):

    150g Reismehlmischung 

    150ml Wasser

     75 g Lievito Madre 

    Hauptteig:

    350 ml Wasser 

    375 g Sauerteig ( Vorteig)

    125 g Quinoamehl 

    225 g Smartmehl dunkel

    300 g helles Mehl (Bio Backmischung Kerniges Brot von Seitz)

     10g Inulin

     10g Salz

       2 EL Olivenöl 

    Advertisements

    Kommentar verfassen

    Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s