Kaffee Peeling

image

Dieses Peeling entstand am Wochenende. Es sollte eine Kaffeeseife werden. Da es die Herstellung von Naturseife aus verschiedenen Ölen wirklich in dich hat, habe ich das Projekt vertagt. Zumal die Kids wieder mitrühren wollten, was bei der Seifenherstellung mehr als ungünstig ist, musste schnell eine Alternative her.
Kaffee Peeling sollte es werden. Die Zugabe von Zucker unterstützt den Peelingeffekt. Da wir unseren Kaffee selbst mahlen, hat der Kaffeesatz eine körnigere Kondistenz und die Zugabe von Zucker war nicht erforderlich. Für die Wirkung des Koffein ist es gleich, ob ihr das trockene Kaffeepulver oder den feuchten Kaffeesatz verwendet.

Die meisten Öle hatten wir auch da. Olivenöl kann man durch das hochwertige Kokosöl ersetzten, beide haben eine pflegende Wirkung auf die Haut. Die fertige Peeling Mischung zur Aufbewahrung in ein leeres Twistoff Glas füllen. Um es zu portionieren, kannst du es vorher noch in kleine Silikonformen füllen und einen Tag einfrieren.

📍Zutaten:
250g gemahlener Kaffee (der bereits aufgebrühte Kaffeesatz enthält noch Koffein)
    5 TL Granatapfelöl
    5 TL Olivenöl
    5 TL Kokosöl
evtl. etwas Wasser

Advertisements