Wurzelbaguette mit Hefewasser

Für einen neuen Blogbeitrag braucht es mehr als nur eine neue Idee, meist ist es neues Rezept oder eine glutenfreie Rezeptvariante, die ich in meinen Beiträgen festhalte. Diesmal hatte ich eine Einladung zu einem sommerlichen Gastbeitrag beim butter-brot-blog 

Natürlich kam ich nicht mit leeren Händen, sondern mit diesem hefefreien Wurzelbaguette.

Dieses Wurzelbaguette lässt sich in der Zubereitung mit Sauerteig aus Hefewasser oder direkt mit einem Ansatz von fermentierten Mehl ohne die Zugabe von gekaufter Backhefe zubereiten. Ideal für den Sommer, wo ich nicht so viele Gläser mit Anstellgut im Kühlschrank stehen habe – und so ein Schluck Hefewasser kann ja auch mit auf Reisen gehen. 

Das perfekte Sommerbaguette für ’nen Brunch oder ein Picknick im Park oder den Grillabend im Garten.

 

Varianten:

Paprikabaguette mit Dinkelmehl inspiriert von Lutz Geißlers Rezept auf dem Plötzblog Paprikabaguette oder Käsestangen.

Mit einer zusätzlichen Käsefüllung, und/ oder 50 g Paprikapulver und einer roten Paprika wird es ein scharfes Paprikabaguette.

 Die Mehlsorten für dieses Rezept ohne Stärkemehle können nach Belieben ersetzt werden. Maismehl kann gegen Hirsemehl getauscht werden. Buchweizenmehl aus gerösteten Buchweizen bringt zusätzliche Aromen ins Wurzelbaguette- oder ihr ersetzt einen Teil des Buchweizenmehls durch Vollkornreismehl.

Zutaten für 3 Wurzelbaguette:

1) Ansatz für Vorteig:

80 g Buchweizenmehl 

80 g Reismehl

125 ml Hefewasser

RZ: 4h

2) Vorteig:

Ansatz 

120 ml Wasser

60 g Buchweizenmehl 

50 g Maismehl

RZ: 8h

3) Hauptteig:

Vorteig

500 ml Wasser

200 g Buchweizenmehl

150 g Maismehl

  1 TL Inulin

   1 TL Salz

RZ/Stockgare: 10-12h

4) Stückgare auf dem Lochblech:

Der Teig wird nicht aufgearbeitet, sondern mit der Teigkarte nur abgestochen und leicht geformt auf das Blech gelegt. Ich habe ein Baguetteblech mit Backpapier verwendet. Wer kein extra Baguetteblech hat, verwendet nur Backpapier, um die Laibe zu trennen- oder baut aus dem Backpapier schmale Rinnen, die an den Gitterstäben eines Rostes festhängen.

RZ: 30 min

5) Bei 220°C Ober- und Unterhitze 35 min backen.

Mit diesem sommerlichen Wurzelbaguette war ich zu Gast bei Torben vom Blog http://www.butterbrot.de. Dort habe ich ein paar Tipps für das glutenfreie Backen für Euch dabei:  

Wurzelbaguette und 5 Tipps zum glutenfreie Brotbacken

Viel Freude mit diesem sommerlichen Wurzelbaguette. Wenn ihr eine Variante davon probiert und nachgebackt, dann berichtet doch von euren Ergebnissen in den Kommentaren. 

M.S.

Advertisements

Helles Reisbrot #glutenfreies Schulbrot 

Schon lange vermissen wir ein helles Brot, das schmeckt wie frisches Toastbrot. Das Sandwichbrot aus dem Glas war praktisch für die Urlaubstage, aber zu schnell trocken. Jetzt hat unser Brotkonsum wieder zugenommen, ohne Zukauf von Fertigbrot kaum zu bewältigen. 

Für die täglichen zu füllenden Broti’s braucht es einiges an Schulbroten. Jedenfalls besteht das Frühstück meiner Kinder meist aus einem belegten Brot, dazu frisches Obst oder Gemüse. 

Jetzt gibt’s dieses glutenfreie Schulbrot. Eine gesunde Alternative zum Toast aus der Plastiktüte. Wir haben es längst aus der Küche verbannt – doch es begegnet mir täglich in den Pausen. Es kommt aus den Frühstücksdosen meiner Schüler oder aus der Cafeteria.

 Es erinnert mich an die Bilder eines Elternabends. Die Inhalte der Frühstücksdosen unserer Schulkinder wurden vor dem Verzehr fotografisch festgehalten, um uns Eltern einige Anregungen zu geben – dachte ich. 

Mehr noch, der junge, ernährungsbewusste Sportlehrer demonstrierte uns an ausgewählten Exemplaren den Zuckergehalt dieses vermeintlich guten Frühstücks und die Folgen für das Lernvermögen der Kinder. 

Diese konservierten Kohlenhydrate versorgen nur kurz mit neuer Energie, gerade so lang bis die Frühstückspause dem Unterricht weichen muss. Wie sollen sich diese Kinder konzentrieren können und wer streicht dieses Plastiktütentoast aus dem Angebot im Schulimbiss?

⏳Zubereitung: 

1) Zuerst die Milch (300ml) und 150ml warmes Wasser einfüllen, die Trockenhefe darin auflösen.

2) die trockenen Zutaten, Öl und Sirup zufügen.

3) Schnellprogramm des BBA starten

⏰ 2h 15min 

📍Zutaten:

450g Mehlmischung bestehend aus:

220g Reismehlmischung 

180g Kartoffelstärke 

  50g anderes glutenfreies Mehl deiner Wahl (Maismehl, Buchweizenmehl ) 

450ml Milch/ Wasser

 1/2 Pck Trockenhefe 

 1TL Bärlauchsalz 

1 EL Rübensirup